Zum Hauptinhalt springen

Spende für Schmalkalder Tierschutzverein


Über einen Spendenscheck der Alternativen 54 Erfurt e.V. in Höhe von 400,00 Euro konnten sich gleich zu Beginn des neuen Jahres die Leiterin der Tierauffangstation Schmalkalden, Frau Christel Schumann und ihre Mitarbeiterinnen freuen. Nicht nur die steigenden Energiekosten machen der Tierauffangstation zu schaffen, auch teure Futtermittel und die neue Gebührenordnung für Tierärzte sorgen für große finanzielle Belastungen. "Zudem muss unsere Quarantänestation dringend saniert werden. Wir ringen um jeden Euro und sind dem Abgeordneten Ronald Hande sehr dankbar, für die wiederholten Spenden der Alternativen 54 an unsere Tierauffangstation.", so Christel Schumann.
Die Abgeordneten der Fraktion DIE LINKE. im Thüringer Landtag stellen die jährlichen Erhöhungen ihrer Diäten als Spende für soziale, kulturelle und sportliche Projekte zur Verfügung. Dafür haben sich die Abgeordneten in dem Verein "Alternative 54 e.V." zusammengeschlossen, der sich gegen die automatische Diätenerhöhung nach Artikel 54 der Landesverfassung wendet. Seit bestehen des Vereins 1995, waren das 1.692 505 Euro.

Schüler-und Besucherfahrten in den Thüringer Landtag wieder möglich

 Die beliebten Informationsfahrten für Schulklassen und interessierte Bürgerinnen und Bürger
 in den Thüringer Landtag, die während der Corona-Pandemie ausgesetzt wurden, sind wieder möglich.
 Auf Einladung des Thüringer Landtagsabgeordneten Ronald Hande, nahmen im Wahlkreis Schmalkalden seit 2015   760 Personen an einer Fahrt  nach Erfurt teil.
 Der Abgeordnete freut sich auf den nun wieder möglichen Austausch mit den Interessierten, die durch ihren Besuch im Thüringer Landtag, einen Einblick in die politische Arbeit des Parlaments erhalten können.
 Die Informationsfahrt beinhaltet zwei 30 minütige Vorträge mit Erläuterungen zu Aufgaben, Arbeitsweise und Zusammensetzung des Parlaments, ein Gespräch mit dem Abgeordneten, einen einstündigen Besuch des Plenarsaals während einer Sitzung und ein Mittagessen. Die Teilnahme mit Fahrt nach Erfurt in einem modernen Reisebus und das Mittagessen sind kostenfrei.
 Die nächsten Fahrten finden im Juli, September und Dezember 2023 statt. Interessierte Schulen sowie Bürgerinnen und Bürger aus Schmalkalden und Umgebung werden  gebeten, sich unter:

Bürgerbüro

Ronald Hande

Hoffnung 11

98574 Schmalkalden                                                                                                                                                                                                             

 E-Mail: <schmalkalden@ronald-hande.de>

Telefon: 03683-4899927

anzumelden.

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
 

Wünscht Ihnen und Ihren Familien

der Südthüringer Landtagsabgeordnete

Ronald Hande und sein Team.

 

___________________________________________________________________________________________________________________________________


Ronald Hande

Erneute Bürgergespräche zur Grundsteuerreform

Nachdem sich die Finanzminister von Bund und Ländern darauf geeinigt  haben, die Abgabefrist für die Grundsteuererklärung bis zum 31.Januar  2023 zu verlängert, haben nun auch Grundstückseigentümer in  Thüringen etwas mehr Zeit. Nach Verlängerung dieser Frist möchte der Südthüringer Landtagsabgeordnete der Linken, Ronald Hande, darauf  hinweisen, dass er auch weiterhin bei Fragen zum Ausfüllen in  schriftlicher oder elektronischer Form, persönlich zur Verfügung steht und auch Hintergründe zum… Weiterlesen


Klassenfahrt 9. Klasse der Regelschule Crock in den Thüringer Landtag

Auf Einladung des Landtagsabgeordneten Ronald Hande besuchten 26 Schüler der Regelschule Crock den Thüringer Landtag. Eine junge Mitarbeiterin empfing die Schüler herzlich und gab erste interessante Einblicke in die Arbeit der Abgeordneten. Weiterlesen


Roland Fahrenbach

Der südthüringer Landtagsabgeordnete der LINKEN Ronald Hande, hilft bei Fragen zum Grundsteuer-Reformgesetz

Alle Grundstückseigentümer haben kürzlich vom Finanzamt Post bekommen. Grund dafür ist, dass auf Bundesebene die Reform der Grundsteuer umgesetz wurde. Es gibt ein Bundesmodell, aber jedes Land kann sein eigenes Modell behalten oder das Bundesmodell anpassen. Thüringen hat sich für den Weg des Bundesmodells entschieden. Das bedeutet, dass die Grundsteuer nicht mehr nur nach dem Grunstückswert von vor 50 oder 90 Jahren berechnet wird, sondern dass mehrere Faktoren zur Berechnung herangezogen… Weiterlesen


500 € für die Bergwacht in Masserberg

Nach dem ich im Gnadenhof war, ging es weiter zur Bergwacht Masserberg. Sie hat sich einen neuen Rettungsanhänger zugelegt. Eine beeindruckende Neuerung im Vergleich zu den älteren Rettungsschlitten, in denen man beim Draufschauen schon klaustrophobisch werden kann. Auch hier übergebe ich gerne 500 € damit die Ausrüstung in Schuss bleibt. Viel Erfolg und allseits sichere Weg bei euren Rettungsmissionen. Weiterlesen

Aus dem Pressebereich im Thüringer Landtag

Donata Vogtschmidt

Motivation statt Zwang für die junge Generation

In der Plenardebatte um den Antrag der CDU-Fraktion zum verpflichtenden Gesellschaftsjahr kritisiert Donata Vogtschmidt, jüngste Abgeordnete des Thüringer Landtages und Sprecherin für Katastrophenschutz und Feuerwehr der Fraktion DIE LINKE, die Vorschläge zum verpflichtenden Gesellschaftsjahr für junge Menschen scharf: „Die CDU-Fraktion fordert… Weiterlesen


Ronald Hande

CDU steht weiter für Umverteilung von unten nach oben

Zum heute im Thüringer Landtag beratenen Gesetzesentwurf der CDU erklärt Ronald Hande, haushaltspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE: „Mit dem Gesetzesentwurf zur Senkung der Grunderwerbsteuer betreibt die CDU unter dem Vorwand der Familienpolitik einmal mehr Klientelpolitik. Eine Senkung hätte mit Blick auf den Immobilienmarkt keine… Weiterlesen


Dr. Iris Martin-Gehl

Gesetzentwurf der Landesregierung - wichtiger Baustein zur weiteren Digitalisierung der Thüringer Justiz

Zur heutigen ersten Beratung des Landtags zu einem Gesetzentwurf der Landesregierung zur Absicherung der weiteren Digitalisierung der Justiz in Thüringen äußert sich Dr. Iris Martin-Gehl, justizpolitische Sprecherin der LINKE-Fraktion: „Der Gesetzentwurf zum Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnik in den Gerichten und… Weiterlesen


Marit Wagler

Wagler: FDP startet nächsten Angriff auf Energiewende

„Die FDP startet den nächsten Angriff auf die Energiewende in Thüringen. Angesichts der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zum Verbot von Windenenergieanlagen im Wald, welche auch die verfassungsrechtliche Bedeutung von Windenergie für den Klimaschutz betont hat, ist dieses Vorhaben mehr als bedenklich“, so Marit Wagler, Sprecherin für… Weiterlesen


Lena Saniye Güngör

Belange von Arbeitnehmer:innen keine Verhandlungsmasse

Lena Saniye Güngör, Sprecherin für Arbeits- und Gewerkschaftspolitik der Fraktion DIE LINKE. im Thüringer Landtag: „Erneut diskutieren wir über das Ladenöffnungsgesetz, heute in der zweiten Lesung des Gesetzesentwurfes der FDP. Die Belange der Arbeitnehmer:innen sind dabei für die FDP nur Verhandlungsmasse und dieser Gesetzesentwurf somit eine… Weiterlesen