Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Vorfreude auf neue Kostüme und Aktivitäten nach Corona

smart

Vorfreude auf neue Kostüme und Aktivitäten nach Corona

Dem südthüringer Landtagsabgeordneten der Linken, Ronald Hande, war es eine große Freude, sich wiederholt für den seit 1984 bestehenden Kinder und -Jugendtanzverein "Teenie Dance Group Haseltal e.V." einzusetzen und die 1. Vorstandsvorsitzende Justine Heise, mit einer großzügigen Spende der Alternativen 54 e.V., zu überraschen. 500,00 Euro können nun für dringend benötigte Kostüme, deren Anfertigung sehr aufwendig und teuer ist, ausgegeben werden. Darüber freuen sich besonders die kleinsten Tänzerinnen und Tänzer. Die Zeit in der Corona Pandemie war sehr schmerzhaft für den Verein, da wichtige Turniere und Trainingseinheiten nicht stattfinden konnten, doch nun sehen wir wieder Licht am Ende des Tunnels und freuen uns, ab Herbst mit neuen Kostümen in die närrische Zeit zu starten, so Justine Heise. Als Dankeschön für die großzügige Spende gab es für den Abgeordneten einen großen Blumenstrauß und eine extra Vorführung im Schautanz.

Die Abgeordneten der Fraktion DIE LINKE. im Thüringer Landtag stellen die jährlichen Erhöhungen ihrer Diäten als Spende für soziale, kulturelle und sortliche Projekte zur Verfügung. Dafür haben sich die Abgeordneten in dem Verein "Alternative 54 e.V." zusammengeschlossen, der sich gegen die automatische Diätenerhöhung nach Artikel 54 der Landesverfassung wendet. Seit bestehen des Vereins 1995, waren das 1.511.735 Euro.