Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Daniel Reinhardt

Linksfraktion sieht Kindergärten für das Testen gut gerüstet

Nach Mitteilung Daniel Reinhardts, Sprecher für frühkindliche Bildung der Fraktion DIE LINKE. im Thüringer Landtag, hat sich das Land auf das Testen in Schulen und Kindergärten im neuen Jahr gut vorbereitet. „Seit dem 17. Januar sind die Testungen in Kindergärten, welche verbindlich angeboten werden, angelaufen. Pro Woche benötigt das Land Thüringen für die Testung an Schulen ca. 500.000 Schnelltests. Gemeinsam mit den Tests für die Kindergärten, wo das Land für etwa die Hälfte der Landkreise die Testbeschaffung übernommen hat, macht das in den sieben Wochen bis Ostern eine Zahl von mehr als 4 Millionen Tests.

Dieses Testmaterial ist bereits im alten Jahr im nötigen Umfang beschafft worden, das Land wendet für diese wichtige Aufgabe in der Pandemieabwehr etwa 18 Millionen Euro auf, das ist eine sehr große Summe“, informiert der Abgeordnete. „Unsere Kindergärten sind für die kommende Zeit der erhöhten Ansteckungsgefahr in der Pandemie mit Tests gut gerüstet“, fasst Reinhardt zusammen. Positiv bewertet der Abgeordnete, dass zukünftig die Testungen auch für die Kindergärten zentral beschafft werden können und nicht jeder Träger sich selbst auf den Weg machen muss, Test zu beschaffen. Wichtig sei zudem, dass es zukünftig in der Abrechnung der Testungen zu einer Spitzabrechnung anstelle der bisherigen pauschalen Übernahme komme. Dies dürfte auch den Forderungen von Kommunen und Trägern entgegenkommen.