Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Karola Stange

Corona-Zuschlag für Menschen mit niedrigem Einkommen

„Die angespannte Lage in Thüringen und im gesamten Bundesgebiet durch die Corona-Pandemie muss dazu führen, dass endlich ein Corona-Zuschlag seitens des Bundes für Menschen mit geringem Einkommen eingeführt wird“, fordert Karola Stange, sozialpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag, angesichts der aufkommenden Debatten um eine FFP2-Maskenpflicht.

„Die finanzielle Notlage, die sich für viele Rentnerinnen und Rentner, Menschen im SGB XII-Bezug und Hartz IV-Empfängerinnen und Empfänger durch Corona noch weiter zugespitzt hat, ist Folge des sozialpolitischen Kahlschlags der Bundesregierungen aus CDU und SPD. Es ist zynisch, wenn sich Politiker*innen dieser Parteien jetzt für eine FFP2-Maskenpflicht einsetzen, aber nicht fordern, dass es dafür ein Anheben der Regelsätze und einen generellen Corona-Zuschlag braucht. Das ist Effekthascherei auf dem Rücken derjenigen, die durch eine FFP2-Maskenpflicht noch stärker vom öffentlichen Leben ausgeschlossen würden.“


Jahresrückblicke