Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Sechkübergaben im Kreis HBN

Heute bin ich durch Hildburghausen getourt. Zusammen mit Sandro Witt, haben wir Scheks an Vereine gegeben.

Doch den ersten Halt habe ich am Kinderfest in HBN gemacht. #DieLinke aus Hildburghausen hat sich mächtig ins Zeug gelegt und ein tolles Fest gab es.

Danach sind wir zum Tierheim am Wald gefahren. Das Tierheim bat die Alternative54 um finanzielle Hilfe zum Ausbau des Katzenhauses. Das neue Dach macht im Sommer einen unterschied von 20°C aus. Tiere sind keine Sache und müssen auch ordentlich versorgt werden. Ich freue mich Monika Hahn und dem Verein 400€ zu übergeben. "Seit Ramelow und die Rot-Rot-Grüne Regierung da ist, geht es den Tierheimen besser." meinte Monika zu mir. Liebe Monika danke für den Kuchen, er war echt gut.

Danach ging es weiter zum Gnadenhof in Themar. Sie müssen eine Bebauungsplan aufstellen und brauchen dafür 10.000 €. Die 500 € der Alternative54 und viel Erfolg beim weitern Geld sammeln lasse ich euch gerne da. Danach musste Sandro nach Suhl weiter.

Als letzte Station durfte ich zu einer wahren Blume der Schillergeschichte. In Bauerbach wurde ich von Frau von Wolzogen mit lecker Kaffe und Kuchen aufs herzlichste Empfangen. Die Gönnerin von Schiller, sowie Frau Fickel, ihres Zeichens Ortsteilbürgermeisterin, der Schillerverein und der Verein Kinderwelt, haben mich einwenig in die Geschichte des Ortes und der Begegnungsstätte eingeführt. Für Ralph Lenkert und der Bundestagsfraktion "Die LINKE" und für die Alternativ54 auf Landesebene überreiche ich die Schecks, an beide Vereine mit dem Wunsch mir Bauerbach mal genauer anzuschauen.

Ein schöner Tag war es, mit vielen interessanten Menschen, Orten und Geschichten. Mein Mitarbeiter hat die Aufenthaltszeiten definitiv zu kurz angesetzt.