Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Ronald Hande überreicht Scheck an Förderverein Humanistenstätte Engelsburg e.V.

Im Rahmen des Tages des offenen Denkmals eröffnete der Förderverein Humanistenstätte Engelsburg e.V. am 06. September die Fotoausstellung: „Martin Luther – Stationen“ von Hannah Franke. Ronald Hande überreichte im Namen der Alternative 54 e.V. einen Scheck in Höhe von 300 € für diese unterstützenswerte Fotoausstellung.

Bei einem Besuch der Ausstellung stellte der Vereinsvorsitzende Ralf-Dieter May das Projekt dem Landtagsabgeordneten Ronald Hande vor. Die Fotos zeigen verschiedene Stationen von Martin Luther in Erfurt und unterstreichen damit das Wirken des Reformators in der Stadt. Die Ausstellung wird kontinuierlich erweitert und kann noch während des gesamten Reformationsjahrs 2017 besucht werden.

Der Förderverein Humanistenstätte hat sich zur Aufgabe gestellt, nicht nur die Bausubstanz der fast 900 Jahre alten Engelsburg zu erhalten sondern auch deren Bedeutung als wichtigen Treffpunkt und Diskussionsort vieler einflussreicher Humanisten herauszustellen.

Der Verein „Alternative 54 Erfurt e.V.“ gibt seit 1995 die automatischen Erhöhungen der Abgeordneten-Diäten der Fraktion DIE LINKE an soziale, kulturelle und ehrenamtliche Vereine sowie Jugendprojekte weiter. Seit der Vereinsgründung bis zum 31. Juli 2016 wurden 3.026 Zuwendungen bestätigt. Die Gesamtsumme der ausgereichten Spenden beläuft sich auf 1.112.503,65 €.