Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Ronald Hande (MdL) auf dem 15. Thüringentag in Pößneck

Am vergangenem Wochenende feierten die Thüringer sowie ihre Gäste das größte Bürgerfest im Freistaat: den 15.Thüringentag in der Ostthüringer Kleinstadt Pößneck. Unter dem Motto „Viele Seiten: Pößneck - alle Ehre" präsentierten sich Vereine und Verbände aus dem ganzen Land. Drei Tage, neun Bühnen, elf Themenmeilen und 123.000 Besucher. Politik, Wirtschaft und Medien waren mit Informationsständen vertreten.
Auf der Politikmeile hatten unter anderem der Thüringer Landtag und die Partei DIE LINKE ihre Informationsstände aufgebaut. Ronald Hande (MdL), Mitglied im Petitionsausschuss und Bürgermeister von Benshausen stand am Samstag den Bürgern für Fragen zur Verfügung. Dies wurde auch von den Besuchern rege angenommen und in einem breiten Themenspektrum entstanden viele Diskussionen sowie neue Anfragen und Anliegen, welche weiter in den einzelnen Ausschüssen des Thüringer Landtages bearbeitet werden.
Die kulturellen Veranstaltungen, die Konzerte von Chris de Burgh und von Jan Josef Liefers mit seiner Band Radio Doria auf der großen Bühne im Lutschgenpark und der traditionelle Festumzug mit rund 150 Vereinen und 3.500 Mitwirkenden am Sonntag gehörten zu den Höhepunkten des 15. Thüringentags. Pößneck war bisher mit seinen 12.500 Einwohnern die kleinste Stadt, die das Landesfest ausrichtete.