Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Härtefonds – was ist das?

Zur Unterstützung bei außergewöhnlichen Notfällen der Bürgerinnen und Bürger steht dem Petitionsausschuss ein Härtefonds zur Verfügung.

Ob und in welchem Umfang die Hilfe gewährt wird, liegt im Ermessen der Mitglieder des Petitionsausschusses. Dabei prüft der Ausschuss die gesamten Lebensumstände der Bürgerin oder des Bürgers.

Der Härtefonds soll die entstandene Not schnell, unkompliziert und unbürokratisch lindern. Aber vor der Vergabe der Mittel wird natürlich auch geschaut, ob die staatlichen Hilfsangebote genutzt wurden.

 

Was wird benötigt bei der Beantragung:

  • formloses Schreiben mit:

    • Name der Antragstellerin / des Antragsstellers

    • Anschrift der Antragstellerin / des Antragsstellers

    • Benennung der persönlichen Probleme

    • Benennung, welche Dinge benötigt werden

    • Grobe Schätzung der Kosten

    • Unterschrift der Antragstellerin / des Antragsstellers

    • WICHTIG: Kopie der Bescheide

 

Kontakt bei Fragen:

Fraktion DIE LINKE. im Thüringer Landtag
Karsten Melang
Wissenschaftlicher Mitarbeiter für Petitionen und Bürgeranliegen
E-Mail: melang@die-linke-thl.de
Tel.: 0361 377 2611

 

Wahlkreisbüro Ronald Hande (MdL)
Johannesstraße 49, 99084 Erfurt
E-Mail: info@ronald-hande.de
Tel.: 0361 21668708

 

Bürgerbüro Ronald Hande (MdL)
Hoffnung 11, 98574 Schmalkalden
E-Mail: schmalkalden@ronald-hande.de
Tel.: 03683 4899927