Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Demokratie-Tagung „Demokratie ist kein Sofa“

Auch in diesem Jahr findet wieder eine Demokratie-Tagung statt,  veranstaltet von den Landtags- Fraktionen DIE LINKE, SPD und Bündnis 90 /Die Grünen in Zusammenarbeit mit dem Bündnis „Mehr Demokratie in Thüringen“. Themen-Schwerpunkt ist die direkte Demokratie auf kommunaler Ebene und deren Weiterentwicklung.

Datum:

Dienstag, 23.06.2015
14.00 bis ca. 18.30 Uhr

Ort:

Erfurt, Thüringer Landtag
Raum F 101

Zu Inhalt/Ablauf:

Ralf-Uwe Beck, Sprecher des Bündnisses Mehr Demokratie in Thüringen, wird eine Einführung zur derzeitigen Situation der kommunalen direkten Demokratie und dem Stand des Entwicklungsprozesses in Thüringen geben. Ministerpräsident Bodo Ramelow und anschließend aktive FunktionsträgerInnen aus der Thüringer Kommunalpolitik werden in Beiträgen ihre Sicht auf und Anforderungen an eine funktionierende direkte Demokratie auf kommunaler Ebene einbringen („Starke Kommunen brauchen starke Bürgerinnen und Bürger“). Prof. Hans Meyer, auch Mitglied im Kuratorium von „Mehr Demokratie e.V.“, ordnet die direkte Demokratie in Thüringer Kommunen in den bundesweiten Zusammenhang ein, informiert dabei auch über  Entwicklungen in anderen Bundesländern. Ebenso vorgesehen ist eine Podiumsdiskussion mit VertreterInnen der Koalitionsfraktionen, des Bündnisses „Mehr Demokratie in Thüringen“ sowie VertreterInnen des Gemeinde- und Städtebundes und des Landkreistages. Auch den Nachfragen und der Diskussionen unter Einbeziehung aller TeilnehmerInnen der Veranstaltung ist entsprechend Platz eingeräumt.

Logistisches: 

Auch mit Blick auf die Versorgung der VeranstaltungsteilnehmerInnen (Kaffeepause, Abschlussimbiss) würden sich die VeranstalterInnen über eine kurze vorherige Rückmeldung der Teilnahme (Rückmeldeformular im Flyer) freuen; die Rückmeldung ist zur Teilnahme nicht zwingend erforderlich. Wir möchten auch ausdrücklich für Rückmeldung über das Bündnis „Mehr Demokratie in Thüringen“ werben, dazu im Anhang der entsprechende Flyer.

Dateien