Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Das Kommunalpolitische Forum Thüringen eröffnet neues Domizil

Gestern hat das Kommunalpolitische Forum Thüringen e.V. sein neues Büro in der Trommsdorffstraße 4 in Erfurt eröffnet. Ronald Hande, der selbst Mitglied im Vorstand des kommunalpolitischen Bildungsvereins ist, stieß mit der amtierenden Vorsitzenden Heidrun Sedlacik und der Geschäftsführerin Katja Seiler auf die neuen und verkehrsgünstig gelegenen Räumlichkeiten an.

Das Kommunalpolitische Forum Thüringen e.V. (KOPOFOR) ist ein 1991 gegründeter kommunalpolitischer Bildungsverein, der sich mit Lern- und Erfahrungsprozessen im kommunalen Bereich beschäftigt. Er vermittelt Rechtskenntnisse, organisiert Erfahrungsaustausche und gibt praktische Unterstützung für Aktionen und Initiativen. Der Verein steht der Partei DIE LINKE. nahe und streitet für eine Stärkung der kommunalen Selbstverwaltung im föderalen System der Bundesrepublik. Jede Kommunalpolitikerin und jeder Kommunalpolitiker sei daher herzlich eingeladen die Veranstaltungen des KOPOFORs zu besuchen und selbst Mitglied zu werden, so Hande, der sich sowohl als Landtagsabgeordneter wie auch als Bürgermeister in den Verein einbringt.