Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Bürgerinnen und Bürger aus Schmalkalden-Meiningen besuchen Thüringer Landtag

Auf Einladung von Ronald Hande (MdL) besuchte am 18.12. eine Reisegruppe aus dem Landkreis Schmalkalden-Meiningen den Thüringer Landtag. Unter den Besuchern befanden sich auch sechs Flüchtlinge aus Eritrea und Syrien, die erst vor wenigen Wochen in Deutschland angekommen waren.
Der 18.12. war der letzte Plenartag in diesem Jahr. Auf der Tagesordnung stand der Beschluss des Doppelhaushaltes für die kommenden beiden Jahre 2016/17. Entsprechend groß war das Interesse an dieser spannenden Sitzung als Besucher teilzunehmen. Doch bevor es auf die Besuchertribüne ging, stellte Frau Schottler vom Besucherdienst kurz die Arbeitsweise des Landtages und der Abgeordneten vor. Obwohl die entscheidende Abstimmung zum Haushalt bevor stand, fand Herr Hande noch einen Augenblick Zeit, um seine Gäste zu begrüßen. Auf die Frage, ob denn die Ein-Stimmen-Mehrheit der Regierungskoalition gesichert sei, antwortete er: "Aber selbstverständlich!" Doch musste er zugeben, dass die vergangenen Wochen sehr anstrengend waren und die hohe Arbeitsbelastung allen Abgeordneten anzumerken ist. Nach dieser Einstimmung auf die Debatte durfte die Reisegruppe auf der Besuchertribüne Platz nehmen und der abschließenden Haushaltsdiskussion folgen.