Blogrolls

 

Archiv

 

Kopieren Sie diesen Link in Ihren RSS-Reader

RSS 0.91Nachrichten
RSS 2.0Nachrichten
 

Zur Zeit wird gefiltert nach: grundschule

27. Januar 201613:02

Post aus der Grundschule

Heute erreichte mich ein ungewöhnlicher Brief im Rathaus. In zwei toll gebastelten Grusskarten bedanken sich die Klassen 3a und 3b der Grundschule Benshausen für die Nutzung der Räumlichkeiten der Gemeinde.

 

Zur Erinnerung: Nach einem Wasserschaden im Schulgebäude stellte die Gemeinde Benshausen der Schule verschiedene Räume kostenlos zur Verfügung, damit die Kinder nicht auf andere Schulstandorte verteilt werden mussten. Das war vor einem knappen dreiviertel Jahr. Nun sind die Sanierungsmaßnahmen fast abgeschlossen und die Schüler können wieder in ihre Klassenräume zurück.

 

Darüber freue ich mich sehr, denn so endet diese Ausnahmesituation für Schüler, Lehrer und alle anderen Beteiligten. Dass die Entscheidung trotz aller Einschränkungen richtig war, zeigen nicht nur die von allen Schülern der beiden Klassen unterschriebenen Karten. Ich habe mich jedenfalls sehr darüber gefreut !!

Zurück

25. Juni 201511:56

Wasserrohrbruch in der Grundschule

 

Am Wochenende vom 13. zum 14. Juni kam es in der Grundschule Benshausen zu einem Wasserrohrbruch. Dieser konnte leider erst am Montagmorgen festgestellt werden. Die Feuerwehr der Gemeinde wurde umgehend gerufen und beseitigte grob das fast im gesamten Gebäude verteilte Wasser. Da dem Einsatzleiter die baulichen Schäden und Beeinträchtigungen der Statik nicht ersichtlich waren, sperrte er das Gebäude. Dieser Schritt war umsichtig und richtig. Das er auch begründet war zeigte die Einschätzung des auf mein Bestreben hin gerufenen Statikers. So sind die Schäden doch größer als zunächst oberflächlich zu erkennen war. In Folge dessen wird das Hauptgebäude unserer Grundschule vielleicht noch eine Weile für den Schulbetrieb nicht zur Verfügung stehen.

Die Gemeindeverwaltung hat der Schulleitung jede machbare Unterstützung zugesagt, um den Schulbetrieb zu ermöglichen. Ich bin auch der Kreisverwaltung sowie dem zuständigen Versicherer dankbar für die schnelle und unkomplizierte Hilfe.

Zurück