Blogrolls

 

Archiv

 

Kopieren Sie diesen Link in Ihren RSS-Reader

RSS 0.91Nachrichten
RSS 2.0Nachrichten
 
12. Mai 201608:08

Fraktionssitzung an einem besonderen Ort

Mittwoch ist der Tag, an dem sich die Landtagsabgeordneten zu den Beratungen ihrer Fraktionen einfinden. Diesmal führte mich der Mittwochsweg jedoch nicht nach Erfurt in den Landtag sondern nach Weimar in die Gedenkstätte "KZ-Buchenwald".

Dort durften wir im Vorfeld der Fraktionssitzung eine gerade eröffnete Ausstellung besuchen.

An diesem Morgen war kaum ein Mensch auf dem Ettersberg, da wir außerhalb der regulären Öffnungszeiten über das Gelände durften. Die Ausstellung selbst konzentriert sich auf Leben und Wirken der Gefangenen und natürlich deren Schicksal im Lager. Mittels moderner audiovisueller Technik schafft es die Ausstellung in der Effektenkammer einen Bezug oder eine Art Verbindung zu den betroffenen Menschen herzustellen.

Ich kann nachvollziehen, dass die Besuche während der Schulzeit zwar informativ sind aber keine wirkliche Bindung zu diesem Ort schaffen und dass Großveranstaltung dort mehr vom Protokoll als vom Gedenken geprägt sind.

Wer sich den Ort und seine grausame Geschichte erschließen will, der sollte allein oder mit Freunden bzw. Familie hin und die Eindrücke auf sich wirken lassen.

Die kürzlich eröffnete Ausstellung trägt meiner Meinung nach einen entscheidenden Teil dazu bei und eignet sich auch sehr für jüngere Besucher.

In der eigentlichen Fraktionssitzung im Anschluss fiel meinen Kollegen und mir der Wechsel in den parlamentarischen Alltag merklich schwer. Zu stark waren die Eindrücke.

Ich weiß, dieser Besuch wirkt noch länger nach. Und das ist gut so.

Kommentar(e)

Mein Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht