15. November 2017

Zu Gast im Thüringer Landtag

Auf Einladung des Landtagsabgeordneten Ronald Hande besuchte die 9. Klassenstufe der Staatlichen Gemeinschaftsschule Brotterode-Trusetal am vergangenen Donnerstag den Thüringer Landtag. Gestärkt vom Mittagessen in der Landtagskantine führte der Besucherdienst die 37 Schülerinnen und Schüler in die Geschichte und Arbeitsweise des Landtages ein. Trotz der gleichzeitig stattfindenden Plenarsitzung nahm sich Herr Hande die Zeit, seine Gäste persönlich zu begrüßen und die zahlreichen Fragen der Schülerinnen und Schüler zu beantworten. Viele Fragen zielten auf den typischen Arbeitsablauf eines Landtagsabgeordneten.

Es sei kein normaler Beruf, so Hande, denn jedem Abgeordneten müsse klar sein, dass es nur ein Job auf Zeit sei. Die durchschnittliche Wochenarbeitszeit von 50 bis 60 Stunden sowie Sitzungstermine teilweise bis in die Nacht hinein machten zudem das Familienleben nicht immer einfach. Er wolle jedoch nicht klagen, denn als Abgeordneter habe man schließlich auch Einfluss auf die Ausarbeitung von neuen Gesetzen und wenn diese Verbesserungen für die Menschen in Thüringen mit sich bringen, mache das auch Spaß.

Nach diesen einführenden Worten hatten die Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit auf der Besuchertribüne des Plenarsaals Platz zu nehmen und der laufenden Debatte und den Geschehnissen im Saal live zu folgen. Anschließend wertete der Besucherdienst in einer Abschlussrunden das erlebte aus und beantwortete letzte offene Fragen.

Ein Besuch im Thüringer Landtag ist für Schülerinnen und Schüler eine gute Gelegenheit, um ihnen die Arbeit von Abgeordneten näher zu bringen sowie die politischen Abläufe im Landtag verständlicher zu machen.